Frage der Woche #03

Keine Gnade? Verzeihen? Schwamm drüber?

Umfrage aktiv bis 20.12.2022

Die Partei Die Partei dieBasis wendet sich seit ihrer Gründung gegen die falsche Corona-Politik, gegen Grundrechteentzug und gegen die Spaltung der Gesellschaft.
Maskenzwang, Lockdowns, Einschränkung der Grundrechte, Diffamierung und Kriminalisierung von Maßnahmen-Kritikern, Nötigung zur Corona-Impfung, Aussperrung von Ungeimpften aus dem öffentlichen Leben, zunehmende Impfschäden, erhöhte Sterberaten, Personalmangel allerorten wegen hoher Krankenstände. Die Corona-Politik der vergangenen Jahre steuert auf ein Desaster zu. Die Gesellschaft ist tief gespalten, viele geimpfte Menschen sind voller Sorge und Angst um ihre Gesundheit und Leben. Ungeimpfte sind verbittert und feindselig gegenüber dem Staat, weil sie wegen ihrer kritischen Haltung jahrelang von Politik, Medien und Mitmenschen beleidigt, verhöhnt und verfolgt wurden.
Ist es möglich, unsere Gesellschaft wieder zusammenzuführen? Ex-Gesundheitsminister Jens Spahn spricht bereits vom gegenseitigen Verzeihen. Der Ethikrat, der viele Maßnahmen legitimierte, bekennt sich zögerlich zu eigenen Fehlern. Verantwortliche Politiker und Medien mauern dagegen noch bzw. ducken sich weg.
Bald kommt die Zeit, in der die Corona-Zeit aufgearbeitet und bewertet werden muss. Kann es ein großes, gegenseitiges Verzeihen geben? Müssen Verantwortliche zur Rechenschaft gezogen und haftbar gemacht werden. Oder sollte ein schneller Schlußstrich gezogen und alles Unrecht als Irrtum in gutem Glauben gewertet und vergessen werden? Wie ist Deine Meinung?

This poll is no longer accepting votes

Keine Gnade den Verantwortlichen, Verzeihen oder Schwamm drüber?